DJB-Umfrage zur Corona-Situation

Das Corona-Virus hat eine weltweite Gesundheitskrise verursacht und stellt den organisierten Sport vor existenzielle Probleme. Seit Beginn der Pandemie zeigen die nationalen Judoverbände und Vereine viel Engagement und Fleiß. Um auf die kommenden Monate vorbereitet zu sein, bittet der DJB darum, auch an seiner zweiten Umfrage teilzunehmen:

Corona-Aktionen

Nach einer ersten Umfrage im April letzten Jahres will der DJB erneut euer Feedback einholen, um sich ein Gesamtbild der aktuellen Situation zu machen und so im Rahmen der Möglichkeiten auf die Bedürfnisse der Vereine einzugehen.

Seit nunmehr fast einem Jahr begleitet uns das Corona-Virus. Mal mehr, mal weniger, aber immer präsent. Viele Landesverbände und Vereine sind kreative neue Wege gegangen, um ihren Mitgliedern etwas zu bieten und das Vereinsleben zu erhalten. Auch der Deutsche Judo-Bund bietet eine Vielzahl an Projekten an. 

Neben einer eigens entwickelten Plattform mit spannenden Workouts, Live-Trainingssessions auf Instagram, der „Seid Judo – Bleibt Judo“-Kampagne, den Jugendaktionen@home, einem Best-Practice-Bereich mit tollen Vereins-Beispielen, Mal-Vorlagen für die Kinder und Jugendliche, kostenlosen Hygiene-Plakaten von Karikaturist Uwe Herrmann wurde zudem ein Konzept und Logos für den Wiedereintritt zur Verfügung gestellt, Aktionen von Vereinen und Landesverbänden beworben, eine Laternen-Aktion im Herbst gestartet und vieles mehr. 

Alle Angebote des DJB und weitere wichtige Informationen zur Corona-Pandemie sind auf der DJB-Website schnell und einfach in einem extra Bereich unter https://www.judobund.de/corona-news/  zu finden. 

2. DJB-Umfrage

Einige der angebotenen Aktionen sind dabei aus der Rückmeldung der ersten Umfrage entstanden. Daher bitten wir euch nun darum, bis zum 15.02.2021 an der zweiten DJB-Umfrage teilzunehmen.

Hier habt ihr als Verein die Möglichkeit anzugeben, was ihr bereits umgesetzt und habt, welche Wünsche ihr im Hinblick auf den Wettkampfsport, Trainerfortbildungen und andere relevante Themen habt.

Nehmt euch fünf Minuten Zeit und füllt den Fragebogen aus.   SEID JUDO – BLEIBT JUDO!