Katame no kata mal anders

Siegfried Gertel: Die Kinder fanden es gut. Es hat ihnen gefallen. Sie fanden es für sich anstrengend (die TN waren von 2005 bis 2009). Mein Vorschlag für die Altersstufe: den Lehrgang auf 2 x 90 min ändern. Dieser Lehrgang war und ist für alle Altersklassen und Gürtelstufen geeignet. Die Trainer haben sich toll um die Kinder gekümmert.  Danke!

 Markus Westermeyer:  …Danke für den intensiven Lehrgang, auch für die Einladung zum Lehrgang am kommenden Wochenende, den ich ihn leider zeitlich nicht unterbringen kann. Dies war ein interessanter und inhaltlich intensiver Lehrgang. Es war eine gute Entscheidung für die Osaekomi-Techniken aufgrund des Umfangs einen separaten Lehrgang zu machen.
Dass bei dem Lehrgang einige junge Judokas waren, hat mich nicht gestört - vielmehr bin ich am Überlegen die Inhalte auch ins heimische Jugendtraining zu integrieren.

Jutta Milzer: Ich nehme den Hinweis auf, dass ein Lehrgang, dessen Ausrichter die Möglichkeit hat, eine ausreichende Gruppe Kinder für das Thema zu begeistern, für diese Kinder vor dem Lehrgang für die Erwachsenen ein Kurzlehrgang von 90 Minuten durchgeführt wird, um sie kindgerecht an das Thema heran zu führen. Dadurch würde der Erwachsenenlehrgang  90 Minuten später beginnen und enden, aber die nächste Generation hätte schon mal eine bessere Einstellung zum Technikerwerbstraining namens Kata gewonnen.