NJV-Sommer-Events: Plätze frei

In den Sommerferien warten wie jedes Jahr zwei unserer Top-Events auf die NJV-Mitglieder: die Sommerschule und das Zeltlager. Bei beiden Veranstaltungen sind noch ein paar letzte Plätze frei. Meldet Euch jetzt an!

Das Judo-Abenteuer-Zeltlager

Für den Judonachwuchs Niedersachsens ist das Zeltlager seit Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Verbands.

50 Judoka im Alter von 8-14 Jahren können sich vom 19. – 28. August auf dem Zeltplatz in Fürstenau auf Action, Spaß und Judo freuen.

Der Niedersächsische Judo-Verband hat sich in diesem Jahr entschlossen, die Teilnahme am Zeltlager als eine der zentralen Maßnahmen unseres Judo-Nachwuchses zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb mit 50 Euro pro Teilnehmer zu fördern. Der Teilnahmebetrag reduziert sich damit von 230 Euro auf 180 Euro – ein Grund mehr, in diesem Jahr am Zeltlager teilzunehmen. Meldet Euch deshalb jetzt für die letzten acht freien Plätze [Stand 22.07.2021] an!

Wichtige Informationen zum Zeltlager, das Hygienekonzept und die FAQs findet Ihr unter diesem Link.
Für Fragen steht Euch Kay Pape zur Verfügung.

Die Sommerschule

Seit 25 Jahren ist die Sommerschule als Treffpunkt und Fortbildungsmöglichkeit für die Judoenthusiasten Niedersachsens bekannt. Teilnehmer*innen freuen sich über eine Woche voll Judo in all seinen Facetten bei profilierten Trainer*innen, Möglichkeiten zu Kyu- und Danprüfungen sowie viele weitere Highlights.

Die diesjährige Sommerschule findet am bewährten Ort in Hannover vom 02. – 07. August August statt. Trainiert wird im modernen Dojo des BSP, Schlaf- und Verpflegungsmöglichkeiten bietet die nahgelegene Akademie des Sports.

Anmelden könnt Ihr Euch unter diesem Link.
Für Fragen steht Euch unser NJV-Breitensportreferent Jens Wendtland zur Verfügung.

Das Orga-Team freut sich riesig, Euch nach der coronabedingten Zwangspause endlich wieder auf der Matte begrüßen zu dürfen!